Biographie

kopie-von-uwe-im-cilento-1.JPG  Uwe Ahrens 1941 in Hannover geboren – Lehre und Tätigkeit als Kartograph – Abendstudium Malerei und Grafik in Braunschweig – Kunstpädagogikstudium in Braunschweig – Lehrtätigkeit an allgemeinbildenden Schulen und der Technischen Universität Braunschweig in der Aus- und Weiterbildung von LehrerInnen – gewerkschaftliche Kulturarbeit – seit 1985 Intensivierung der künstlerischen Arbeit – seit 2003 freischaffend, Mitglied im Bund Bildender Künstler Hannover

 

Ausstellungsbeteiligungen
2014: ZEITGLEICH-ZEITZEICHEN, BBK Hannover, >100<, Jubiläumsausstellung im KUSTRAUM BENTHER BERG, >männerwelten<, Kunstverein Großburgwedel-Isernhagen – 2013: Zweite REGIONALE zum Thema Landschaft mit Fotografien in der Woltersburger Mühle Uelzen; ZINNOBER in Hannover; 48stunden-Ausstellung, Kulturetage im SofaLoft in Hannover mit Fotografien – 2012 : „Wasser-Orte“, Kunstraum Benther Berg mit Fotografien, Rittersporn-Projekt in den Feldern (im Rahmen der „Gartenregion Hannover 2012“ – „Blaue Orte“), 48STUNDEN im sofaLoft in Hannover – 2010 und 2009: Landschafts-Kunstpfad Empelde-Benthe (im Rahmen der „Gartenregion Hannover“) – 2008: Rathaus der Stadt Ronnenberg – 2006: Rathaus der Stadt Ronnenberg – 2005: „50 x 50“, „Gefundene Landschaften“, beides Kunstraum Benther Berg – 2001 „kulturfeuer“, Region Hannover, Atelierausstellung – 1997 HOLZ IN KÜNSTLERHAND, LIGNA Hannover und Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Technologie und Verkehr – ZEHN ZUM THEMA BENTHER BERG, Kunstraum Benther Berg – 1996 CONNECTED, Galerie in der MÜTZe, Köln – 1991 Rathaus Kassel – Galerie der Freien Künstlergruppe, Freiburg – Galerie am Nil, Köln – 1990 Uni Oldenburg – 1989 Galerie im KOMM, Nürnberg – Galerie im Jungen Theater, Göttingen –  1987 Galerie der Freien Künstlergruppe, Freiburg – Internationales Friedenscamp, Guernica – 1986 Galerie am Chamissoplatz, Berlin – Galerie in der Schreinerei, Schweinfurt – Die Pumpe, Kiel – 1980 – 1985 Organisation und Beteiligung an Ausstellungen im Rahmen gewerk-schaftlicher Kulturarbeit

Einzelausstellungen
2015: ZYKLEN – Fotografien zus. mit Gábor Rossmann, Galerie im SofaLOFT Hannover; STILLE – Fotografien und Zeichnungen, KulturStellmacherei Schneverdingen – 2013: FÜLLE UND LEERE, zusammen mit Dietlind Horstmann-Köpper, im Heinrich Heine Haus in Lüneburg, die Ausstellung wird unterstützt vom BBK Lüneburg, ORTE DER STILLE, Zeichnungen und Fotografien, Michaelisgemeinde in Ronnenberg – 2012: STILLE ORTE – Zeichnungen und Fotografien, Museum auf dem Burghof, Springe, LANGE WEILE, Fotografien, zus. mit Gábor Rossmann in der Galerie im Keller, Hannover – 2011: ZEICHNUNGEN UND FOTOGRAFIEN; Gustav Stresemann Institut Bad Bevensen – 2010: ORTE DER STILLE –  Zeichnungen und Fotografien, Bahrendorf (Hitzacker), im Rahmen der Kulturellen Landpartie, Ökodorf Siebenlinden – 2009: NATUR ALS LANDSCHAFT UND ALS PROZESS, Installationen, Zeichnungen und Fotografien, Kunstraum Benther Berg (im Rahmen der Gartenregion Hannover 2009) – 2007: KORRESPONDENZEN, zusammen mit Ahlrich van Ohlen, Zeichnungen und Objekte, Kunstraum Benther Berg; Johanneshaus Ronnenberg-Empelde – 2006: MATERIALBILDER UND ZEICHNUNGEN, Europäische Akademie Bad Bevensen –  2005: IM FLUSS DER ZEIT, Materialbilder, Krankenhaus Siloah, Hannover – 2004: HIMMEL UND ERDE, Materialbilder, Zeichnungen, Objekte, Kunstraum Benther Berg – 2003: BILDER 1992-2002, Haus von Dachenhausen, Hannover – 2002: SAFT.ZEIT.SPIEL, Saft-Bilder und Baum-Portraits, Kunstraum Benther Berg – 2000: ZWISCHEN BAUM UND BORKE, Baum-Portraits, Saft-Bilder und Objekte, Kunstraum Benther Berg – 1998: FLUSSZEITEN, Arbeiten auf Papier und Objekte, Kunstraum Benther Berg (bei Hannover) –1997: ERDEN-SÄFTE-BLÄTTER UND PAPIER, Galerie im Schloß Wolfenbüttel – 1996: VADACQUAIO 2, Malerei, Drucke, Materialbilder, Galerie in der Mütze, Köln – 1995: VADACQUAIO, Malerei, Drucke, Materialbilder, Siemens Forum, Hannover – 1992: AUSSEN LANDSCHAFTEN INNEN, Malerei, Katakombe, Hannover

Skulpturen, Objekte und Installationen im öffentlichen Raum
2012: LandschaftsKunstPfad Empelde-Benthe: „Blühstreifen Ritterspor“ –2010: LandschaftsKunstPfad Empelde-Benthe im Rahmen der Gartenregion Hannover („Es tönen die Lieder“) –  2009: LandschaftsKunstPfad Empelde-Benthe im Rahmen der Gartenregion Hannover („Lebens-Flüsse“) – 2005: Alter Friedhof Medingen; Stadtfriedhof Seelhorst, Hannover („leben und sterben“) –2004: Freie Schule Hitzacker, Hauptfriedhof Freiburg, Krankenhaus Siloah, Hannover

Künstlerische Schwerpunkte in den letzten Jahren: Arbeit mit Substanzen und Formbildungsprozessen der Natur , Beschäftigung mit der Langsamkeit, der Stille und dem Fluss der Zeit (Materialbilder, Zeichnungen, Fotografien, Objekte und Installationen im öffentlichen Raum)

Aktuelle Seminartätigkeit zu den Bereichen Kunst und Natur und
Zeichnen lernen  im Gustav-Stresemann-Institut in Bad Bevensen, www.gsi-bevensen.org

In den letzten Jahren musikalische Versuche mit Shakuhachi-Flöte, Querflöte und Klarinette u. a. Instrumenten,  Improvisationen und Experimente auch zusammen mit anderen Musikern und Schriftstellern: Musik und Stille (zus. mit Marie-Luise Köhler), 2011 Mariekirche Handorf, 2012, Johanneskirche Hitzacker und Kreukirche Lüneburg, 2013 Michaeliskirche Ronnenberg – Die Besteigung des Mont Ventoux oder: mit Petrarca auf die Kalihalde, im Rahmen der Gartenregion Hannover 2009, 2010, 2011, 2012 und 2013, Kalihalde Empelde, zusammen mit Hans Zimmer (Katalog) – Musik zu Liebesgedichten von Heinrich Heine, zusammen mit Hans Zimmer 2007 –  Projekt einKlang mit Bernd Töberg (Gitarre), Saeeid Dastmalchian und Rainer Janssen (Malerei), 2007 in der Galerie per-seh, Großgoltern – Atempause in der Marienkirche in Handorf 2007, 2008 und 2009 (zusammen mit Diana Hartung), 2010 (zusammen mit Ise Köhler und Diana Hartung), Kunst-Symposium in Hitzacker seit 2004

Seit 2003 literarische Versuche mit Haikus und anderen Kurzgedichten, einige  veröffentlicht unter www.haiku.de , in der Anthologie „Himmel wolkenlos“ (Hrg.: Ingo Cesaro), Neue Cranach Presse Kronach, 2009, in „Laute Träume“,zusammen mit  Fotografien, 2009, das Büchlein der Könige (Persepolis), 2008, „Bei Licht betrachtet“ (Hrg.: Ingo Cesaro), Neue Cranach Presse Kronach, 2010, „Schnee“ mit Fotografien (zusammen mit Gábor Rossmann), 2011, „Lange Weile“, (zusammen mit Gábor Rossmann), 2012

Mitglied im Bund Bildender Künstler (BBK Hannover)

Atelier: Gerhart-Hauptmann-Str. 2a, 30952 Ronnenberg-Benthe, Telefon: 05108 / 7372
E-Mail: uwe-ahrens@T-Online.de 

Schreibe einen Kommentar