Baum-Portraits

Hier folgen einige Zeichnungen aus den Jahren 2001 und 2002. Es sind gezeichnete Bäume, die mir gut bekannt sind und die mir als ›beseelte‹ Wesen begegnet sind.

Baum-Portrait 1   Eschen am Wegrand, 2001   Pflaumenbaum

Dieser Beitrag wurde unter Baum-Portraits veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Baum-Portraits

  1. admin sagt:

    Meine Güte, Uwe … dich hat es ja richtig gepackt! Schon zwei neue Beiträge heute … Ich komme mit dem Lesen ja kaum hinterher 😉
    Aber an der Bildqualität der Reproduktionen müssen wir noch ein bisschen arbeiten. Denn wie Bodo schon schrieb: die Originale sind viel, viel schöner. Auch wenn das Web-Bild immer nur ein spärlicher Ersatz fürs Original ist, sollte es die Eindrücke möglichst gut wiedergeben.
    Ich habe bei diesen drei Baum-Portraits wenigstens schon einmal die Kontraste verstärkt und die Gammakurve verändert.
    Herzliche Grüße — Jürgen

  2. Uwe Ahrens sagt:

    Ja, lieber Jürgen, die Existenz dieses Blogs motiviert mich, einzelne Themen und Projekte auch gleich zu präsentieren. Nochmal danke, dass Du das in Gang gebracht hast. Und sie regt mich dazu an, regelmäßiger als bisher meine künstlerische Arbeit zu reflektieren. Das begrüße ich.

    Was die Reproduktionsqualität betrifft, werde ich in Zukunft erstmal versuchen, die digitale Aufnahmequalität zu verbessern. Außerdem ist es bei der Bearbeitung nicht nötig, die Bildgröße zu reduzieren, sondern sie lediglich auf das Niveau >Website< zu komprimieren.
    Liebe Grüße. Uwe

  3. admin sagt:

    Guten Abend Uwe — auf Basis der unbearbeiteten Ausgangsdateien konnte ich die Abbildungsqualität doch deutlich steigern. Ich habe die Abbildungen im Format größer gelassen, dabei sind die Dateien schön kompakt und optimal komprimiert. Die letzte Schärfe fehlt noch im Ausgangsfoto, aber das bekommen wir in Kürze auch noch in den Griff.

    Herzliche Grüße — Jürgen

  4. Uwe Ahrens sagt:

    Danke, Jürgen. Inzwischen hat sich auch Heiner Nussbaum an den Bild-Verbesserungen beteiligt. Auch ihm danke ich an dieser Stelle. Herzliche Grüße – Uwe.

    Ich versuche jetzt in der Ausstellung Fotos von den Leporellos zu machen – mit Stativ und Selbstauslöser.

Schreibe einen Kommentar